wiewiorra hopp schwark architekten, Planckstraße 25, 10117 Berlin, T: 030/40056740, F: 030/40056741, post@whs-architekten.de
Sitemap Impressum Facebook
Plattenpalast
www.plattenpalast.de
Architektur
Info

Der Plattenpalast besteht aus demontierten Großflächenplatten des Plattenbautyps WBS 70 und wurde als Forschungsprojekt der TU Berlin unter der Leitung von Claus Asam vom IEMB in Zusammenarbeit mit dem Berliner Architekturbüro wiewiorra hopp architekten als Prototyp entwickelt.

Es ist das erste Projekt im Berliner Stadtraum, bei dem alte Plattenbauelemente wieder zu einem neuen Gebäude zusammengefügt wurden. Die Idee der Architekten Anna Hopp und Carsten Wiewiorra wurde bereits mit einem Preis der Berliner veilfach Nachwuchsarchitekten geehrt und veröffentlicht. Der Ausbau erfolgte nach Kriterien des nachhaltigen Bauens und es wurden nur recyclebare, umweltschonende und nachhaltige Baustoffe eingesetzt. Die Scheiben wurden aus dem Palast der Republik entnommen und in dem recycelten Plattenbau in Berlin - Mitte eingebaut.

Finanziert wurde die Grundlagenforschung des Projektes aus Bundesforschungsmitteln, privaten Mitteln und Sponsoring von verschiedenen Firmen. Anlässlich von 20 Jahren Mauerfall wird der Plattenpalast Anfang 2009 als Galerie mit wechselnden Ausstellungen von Installationen, Fotografie, Skulpturen und Malerei eröffnet.

Gebäudedaten

Grundfläche des Gebäudes: 36 m²
Höhe des Gebäudes: 5,76 m
verwendete Platten WBS 70: 13 Teile
Fenster: 12 Scheiben mit Aluminiumrahmen aus dem Palast der Republik

Historie

Juni 2004 Abbruch Spendergebäude der Platten in Berlin-Marzahn
Juni 2005 Aufbau in der Forschungshalle TU Berlin
Nov 2005 Aufbau in der Wolliner Straße 50 Berlin
Dez 2008 Einbau Fenster des Palastes der Republik
ab Jan 2009 Innenausbau
Juni 2009 Eröffnung als Ausstellungsraum
Plattenpalast

Das recycelte Haus
Sponsoren
Das Projekt wurde großzügig unterstützt von J. und E. Wiewiorra und folgenden Firmen:
Ausbau:

Redstone www.redstone.de
weber maxit www.weber-maxit.de
Danfoss www.danfoss.de
Knauf www.knauf.de
Interpane www.interpane.net
Jansen www.jansen.com
Piwarz Licht GmbH www.piwarz.de
8punkt8 GmbH www.8punkt8.de
Berker www.berker.de
Sto www.sto.de

Dach:

Enke www.enke-werk.de
Rheinzink www.rheinzink.de
Martin Böker OHG

Demontage / Remontage:

BMK www.bmk-kran.de
S&P www.reinforcement.ch/deutsch.htm
Weber Deitermann www.deitermann.de
Fischer www.fischer.de
Kummer www.kummer-erdbau.de
BSW Berlenburger Schaumstoffwerk www.berleburger.de
Mahlo Bau GmbH www.mahlobau.de
DBS www.dbsgmbh.de
Illbruck www.illbruck-sanitaertechnik.com
Degussa www.degussa.de

Aktuell 2017
Lukas Liese

www.lukasliese.com
Vernissage am 12.11., 15-18h
Ausstellung bis 26.11.2017 immer Sonntags 15-18h

Einladungskarte
Siridech Manim

Vernissage am 08.10.2017, 15-18h
Ausstellung bis 29.10.2017 immer Sonntags 15-18h

Lorenz Pasch

lorenzpasch.net
Vernissage am 15.09.2017, 15-18h
Ausstellung bis 01.10.2017 immer Sonntags 15-18h

Einladungskarte
Rückblick 2016
<u: read me/?

Tyler Mallison
www.tylermallison.com
Vernissage am 06.11.2016, 15-18h
Ausstellung bis 27.11.2016 immer Sonntags 15-18h

Bildauschnitt
PAVILION

Eine Ausstellung im Rahmen des
EUROPEAN MONTH OF PHOTOGRAPHY BERLIN
nähere Informationen zur Ausstellung hier:
www.emop-berlin.eu
Eröffnung am 02.10.2016 15-18 Uhr
Ausstellung Fr- So 15-18 Uhr
Finissage am 16.10.2016 15-18 Uhr

Flyer
FAREWELL TO AN IDEA

Ausstellung im Programm der Berlin Art Week
kuratiert von Jaromir Hladík, organisiert von Neue Berliner Räume
Hier gibt es mehr Informationen: berlinartweek.de
Eröffnung am 13. September 2016 19h
Ausstellung 15. bis 18. und 25. September 2016 15-18h

Flyer
Blogeintrag No.10 "Mama, can we live here?"

Nikolas: Mama, can we ask Carsten if we can live here? Mama: Do you want to swop our forest house for the Plattenpalast? Nikolas: Yes, its very cosy

Nikolas
4 years old
Blogeintrag No.9 "If Walls could speak ..."

If the walls could speak.. I would know the details of the details of the meticulous painstakely design and artworks that have come to call the building home. The Plattenpalast is truly an oasis amidst the bustling Berlin activity. A true treasure. It was wonderful for the walls to briefly get to know me over a weekend in January and can't wait to stay over again. I love this place.

Mary-Anne Kyriakou
Professorin in Detmold für Lichtgestaltung
Blogeintrag No.8 "Anna's testimonial"

Staying in Der Plattenpalast was the perfect way to experience Berlin. This place is such a well designed compact home with its history and functionality inspiring open thinking, deep mediation and relaxation.

Anna Wood
Sydney Australien / Kulturmanagerin
Blogeintrag No.7 "Testimonial"

Of all the undiscovered secrets of Berlin here is an aesthetic's special - Der Plattenpalast. It hides in the back garden in a modest apartment building a stone's throw from the wall in East Berlin and a short walk to vibrant cafes and bars. Ideal for a couple wanting both privacy and an injection of contemporary Berlin. My delight was meditating in the private garden. Magpies and other birds visit regularly to drink from the tiny fountain.

Graeme Wood
Businessman in Sydney
Blogeintrag No.6 "12 Stunden im Plattenpalast"

Als ich ankam, spiegelte sich die Sonne in den getönten Fenstern aus dem Palast der Republik. So hatte ich das erwartet! Mein erster Eindruck vom Innenraum: Viel Licht! Sympathische Klarheit der Formen. Tolle Idee: Ein Spültisch, der von unten beleuchtet wird! [...] Das kleine Bad, zweckmäßig und vollkommen ausreichend für eine Person. [...] Das Bett verdrängt andere Nutzungen und ist immer im Blickfeld, auch für Gäste. Am besten wäre es, das Bett würde aus dem Raum verschwinden. Aber wohin? In die Wand, das war ja schon eine sinnvolle Überlegung. Habe ein Modell gefunden, das diesen Plan zeigt. Warum ist er nicht realisiert worden? [...] Nach zwölf Stunden schließe ich das Häuschen ab mit dem Gefühl, etwas Besonderes erlebt zu haben. Eine Anregung zum Nachdenken und Sich-selbst-erfühlen! Und wieder habe ich ein wenig mehr gelernt, über meine eigenen Bedürfnisse und über Raumgestaltung. Vielen Dank dafür!

Matthias Toying
Redaktion MDR
Blogeintrag No.5 "Eine Nacht im Plattenpalast"

Wände der WBS 70, Fenster des "Palastes", die Badezimmertür aus einem Wohnwagen, das Sofa aus der Wohnung nebenan und das Europaletten-Bett könnte noch aus der eigenen Studentenzeit stammen. Recycling pur. Alles auf 30 qm neu komponiert. Nur eine passende Nachtmusik fehlte: "Sleep" von Max Richter.

Stephan Westermann Architekt
Baunetz
Blogeintrag No.4 "Die kleinste Kathedrale"

Manchmal fühle ich mich wie ein Obdachloser in meiner eigenen Stadt. Hier gibt es einen Unterschlupf. Die Schlafnische mit dem Nordlicht, das über ein quadratisches Fenster im Luftraum die Dachschräge streichelt ist die kleinste Kathedrale die ich kenne. Ich möchte sie gar nicht mehr verlassen, aber es ist Zeit. Draußen tobt das Leben und wir ziehen mit den Menschenmassen in den Mauerpark.

Christoph R.
Architekt
Blogeintrag No.3 "Kurztrip im Detail"

Zunächst war vor allem meine 'branchenferne' Begleitung skeptisch - umso positiver dann jedoch unser beider Eindruck nach zwei Nächten: trotz minimaler Fläche maximale Funktionalität. Jeder Zentimeter optimal ausgenutzt und bis ins Detail durchdacht. Überraschend ausreichend und 'wohnbar' und dabei zudem super stylisch. Die ideale Unterkunft für unseren Kurztrip in die Hauptstadt - immer wieder gern anstelle von Hotel.

Sina Rocktäschel
Innenarchitektin Detmold / Hamburg
Blogeintrag No.2 "Wellenreiten in Kalifornien"

Berlin im Winter. Nasskaltgrau. Ich schlage frierend und müde nach einem Lehrauftrag spätabends im Plattenpalast auf. Die Fußbodenheizung wärmt die Füße, ein Glas und Wein und ein Plausch mit dem Gastgeber wärmt die Seele. Ich schlafe tief und träume vom Wellenreiten in Kalifornien. Am nächsten Morgen erwache ich - und denke einen Moment lang ich sei in einem mobilen Case-Study Haus an der Pazifik-Küste. Ich wünsche mir so sehr, das Meer zu sehen, ziehe die Vorhänge auf. Das Nasskaltgrau ist verschwunden. Der Hinterhof ist hügelig, hell, weiß. Sogar ein Streifen blauer Himmel ist über der nördlichen Häuserfassade sichtbar geworden.

Frederik Busch
Media Artist & Curator Hamburg
Blogeintrag No.1 "Minimalsommer"

Minimalwohnen kann eine erfrischende Angelegenheit sein, denn man hat weniger, um das man sich kümmern muss und dabei alles immer im Blick. Das Wohnkonzept ist komfortabel bewohnbar, da es bei maximalen Stauraum die Möglichkeit bietet, alles verschwinden zu lassen, mit dem Resultat, dass man eine maximale "Frei"-Fläche zum Leben hat. Diese unbesetzte Fläche ist von jedem Bewohner frei bespielbar. Die Aktivitäten und Funktionen lassen sich dort leicht tauschen: für alle die lieber hier oder dort sitzen und essen wollen, am Fenster schlafen oder im hohen Raum mit Blick gen Himmel.

Carsten Wiewiorra
Architekt und Professor an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur
Rückblick 2015
MINIMALRAUM II

Ein Wohnprojekt auf 30 m² - wohnen auf kleinstem Raum.
In dem Wohnexperiment wird die Ausstellung MINIMALRAUM I gezeigt und mit den Unworten von Ingrid Göttlicher optisch und akustisch erweitert.
Eröffnung am 01. November 2015 15-18h
Ausstellung bis 06. Dezember 2015 immer Sonntags 15-18h

Flyer
MINIMALRAUM I

...endlich: Wir zeigen den neuen Plattenpalast!
Ein Minimalwohnprojekt auf 30 m² das sich bereits in der Testphase befindet - wohnen auf kleinstem Raum.
In dem Wohnexperiment werden Arbeiten von Su Hwan Choi, Anish Kapoor, Fred Sandback, Hansjörg Schneider, Maik Teriete und Rachel Whiteread gezeigt, die sich mit dem Thema Raum beschäftigen.
Vernissage am 12. Juli 2015 15-18h
Ausstellung bis 16. August 2015 immer Sonntags 15-18h

Flyer
Winterpause

Der Plattenpalast ist bis auf weiteres geschlossen. Es ist geplant, den Plattenpalast temporär zu einem experimentellen Wohnprojekt umzugestalten: Wohnen auf kleinstem Raum!

Rückblick 2014
a s p a t i a l n a r r a t i v e

eine Installation von Johanna Jaeger
Vernissage am 17. November 2014 18-21h
Öffnungszeiten:
Mittwoch 19. November 2014, 16-19h *
Freitag 21. November 2014, 16-20h
Sonntag 23. November 2014, 15-18h
*am Mittwoch findet um 20.15h ein Gespräch über die Arbeit in der Ausstellung statt, siehe http://werktalkberlin.blogspot.de/

bad*futur

Ausstellung der Studienarbeiten von Studierenden der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur zum Grohe-Wettbewerb 2014
am 7. November 2014 18h

flipped image

Bettina Khano
Vernissage am 5. Oktober 2014 15-18h
Ausstellung bis 26. Oktober 2014 immer Sonntags 15-18h

The road leads back and back to the black square

Bublitz und Lukas Töpfer
Vernissage am 22. August 2014 18-21h
Ausstellung bis 28. September 2014 15-18h

"The road leads back and back to the black square" ist Teil von Secondary Narratives2014.
"Secondary Narratives" verbindet vier Ausstellungen zu einem übergeordneten Ganzen und verknüpft die Arbeit unabhängiger Ausstellungsräume und freier KuratorInnen.
Jede der Ausstellungen ist zugleich autonom und Teil eines größeren Narrativs.
Secondary Narratives 2014 ist eine Zusammenarbeit von Bublitz & Lukas Töpfer, Julia Martha Müller & Frederiek Weda, Neue Berliner Räume und The Wand.
ONE-TO-THREE

Pilar Flores QUITO // Ingrid Göttlicher BERLIN // Cigdem Tankut NYC
Vernissage am 3. August 2014 15-18h
Ausstellung bis 17. August 2014 15-18h

Das Konkrete und die Architektur

Ausstellung + Buchpräsentation
Vernissage am 5. Juni 2014 18h
Ausstellung vom 8. bis 29. Juni 2014 15-18h

Martin Bothe - OK, fine

kuratiert von Lukas Töpfer
Vernissage am 3. Mai 2014 16-19h
Ausstellung bis 25. Mai 2014 15-18h

neue regeln

peder k. bugge, maria hinze,
takehito koganezawa, arne schreiber
Vernissage am 16. März 2014 15-18h
Ausstellung bis 13. April 2014 15-18h

Rückblick 2013
layers

Nina Schmitz, Roberto Vega,
Frederik Busch, Yuno und Hirotomo Tanka
Vernissage am 10. November 2013 15-18h
Ausstellung bis 08. Dezember 2013 15-18h

Container

Annett Zinsmeister
www.dr-julius.de
Vernissage am 6. Oktober 2013 15-18h
Ausstellung bis 27. Oktober 2013

in Kooperation mit dr. julius ap
Das Übrige
Der Rest eines Vorschlags

Ausstellung ohne Werke kuratiert von Lukas Mathis Töpfer
30 Einzelführungen und Besprechungen vom 18.-28.09.2013 ab 20 Uhr

Juan Carlos Arteaga Flórez

Eröffnung 31.08.2013/14-18 Uhr
Ausstellung 1./7./8./14.09.2013 / Öffnungszeiten: 14-18h
Finissage 15.09.2013/14-18 Uhr

BerlinDesignWeek HSOWL*

Prototypen und Produkte von Studierenden der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur / *Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Ausstellung 07.-09.06.2013 / Öffnungszeiten: So. 12-18h

Gallery Opening Plattenpalast 2013

Accrochage von Arbeiten der Künstler
Anna Talens / Maik Seidel / Maik Teriete / Christian Rose /
Wolfgang Berndt / Runhild Wirth / David Kröll /
Hansjörg Schneider / Su Hwan Choi / Ulrike Mohr /
Benten Clay / Tobias Wille / Jens Reinert
Ausstellung 26.Mai - 2.Juni 2013 / Öffnungszeiten: So. 15-18h

Rückblick 2012
Installationen

Su Hwan Choi
Vernissage 2.12.2012
Finissage 9.12.2012

THE PROMISE

BENTEN CLAY
European Month of Photography EMOP
Eröffnung 21.Oktober 2012 18h
Ausstellung bis 18.November 2012

could be

Johanna Jaeger - David Kroell - Veerle Thoben
kuratiert von Maik Teriete
Eröffnung 2. September 2012
Ausstellung bis 23.September 2012

Rauminstallation

Tim Stapel
Vernissage 22. Juli 2012
Ausstellung bis 19.August 2012

Casual Wuhan

Li Xiao
Eröffnung 15. Juni 2012
Ausstellung 17. Juni bis 15. Juli 2012

DMY

Leuchten von
Sebastian Scherer, Knut Schneider
Architektur von
Wiewiorra Hopp Architekten
Event 08. Juni 2012
Ausstellung 07. Juni bis 10. Juni 2012
Anlieger Frei

Jens Reinert
Eröffnung 01. Juni 2012
Ausstellung 01. Juni bis 03. Juni 2012
Neue Nachbarn

Ulrike Mohr
Eröffnung 03. Juni 2012
Ausstellung 03. Juni bis ???? 2012
Rückblick 2011
Systemvertreter

Wolfgang Berndt
Eröffnung 27. November 2011
Ausstellung 27. November bis 08. Januar 2012
Night View

Matthias Bade
Eröffnung 23. Oktober 2011
Ausstellung 23. Oktober bis 13. November 2011
Das Dekorative Kleid

Annette Ruenzler
Eröffnung 04. September 2011
Ausstellung 04. September bis 02. Oktober 2011
LBild und Heimat

Antje Taubert
www.antjetaubert.de
Eröffnung 26. Juni 2011
Ausstellung 26. Juni bis 17. Juli
Einlinienbilder

Klaus Büsen
www.klausbuesen.de
Eröffnung 08. Mai 2011
Ausstellung 08. Mai bis 29. Mai 2011
Gruppenausstellung

Mit Kunst von
Maria Hinze, Lars Theuerkauff, Konstanze Priess, Maik Teriete, Thorsten Klapsch, ????
Eröffnung 30. April 2011
Ausstellung 30. April bis ???
Rückblick 2010
Mi Jardain Interior- Mein innerer Garten

Anna Talens
www.annatalens.com
www.annatalens.wordpress.com
Eröffnung 21. November 2010
Ausstellung 21. November bis 15. Dezember 2010
Town & Country Club

Malerei und Skulptur von
Jens Reinert
Eröffnung 17. Oktober 2010
Ausstellung 17. Oktober bis 14. November 2010
Gruppenausstellung

Maik Seidel, Hansjörg Schneider, Runhild Wirth
Eröffnung 19. September 2010
Ausstellung 19. September bis 10. Oktober 2010
Human Matrix

Klaus Minx
Eröffnung 30. Juli 2010
Ausstellung 01. August bis 30. August 2010
18°C

Ariane Pauls
Eröffnung 08. Juli 2010
Ausstellung 09. Juli bis 18. Juli 2010
Plattenpalast Fotoinstallation

Tobias Wille
www.tobiaswille.com
Eröffnung 17. Juni 2010
Ausstellung 20. Juni bis 04. Juli 2010
DMY

Möbel von
Sebastian Scherer, Ralf Schmitz
Architektur von
Wiewiorra Hopp Architekten
Event am 12. Juni 2010
Ausstellung 09. Juni bis 13. Juni 2010
Gruppenausstellung

Mit Kunst von
Maria Hinze, Lars Theuerkauff, Konstanze Priess, Maik Teriete, Thorsten Klapsch
Eröffnung 07. Mai 2010
Ausstellung 09. Mai bis 06. Juni 2010
Rückblick 2009
"Both sides of a swing door are swaying open and shut, as if blown by a breath of wind or the gentle after-effects of someone passing through."

Wandzeichnung und Malerei von Maria Hinze
www.mariahinze.com
Eröffnung 30.Oktober 2009 18-21h
Ausstellung 31. Oktober bis 22. November 2009
Malerei

Lars Theuerkauff
Eröffnung 25.September 2009 18-21h
Ausstellung 26. September bis 18. Oktober 2009
Betonobjekte

Konstanze Prieß
www.konstanze-priess.de
Eröffnung 12.Juni 2009
Ausstellung 13. Juni bis 5. Juli 2009
Am eigenen Leib

Rauminstallation von Maik Teriete
Eröffnung 17. Juli 2009
Ausstellung 17. Juli bis 9. August 2009
www.maikteriete.de
in Kooperation mit Doerrie * Priess Berlin
www.doerrie-priess.de
Palast Rennaissance

Palast der Republik, 1993
Fotografien von Thorsten Klapsch
www.thorstenklapsch.de
Eröffnung 12.Juni 2009
Ausstellung 13. Juni bis 5. Juli 2009